21212

Der Stammtisch Barmeierplatz ist eine Plattform für Engeraner Bürgerinnen und Bürger, die sich für eine lebenswerte Gestaltung ihrer Stadt engagieren. Die Bürgergruppe hat sich 1998 im Rahmen der lokalen Agenda 21 als „Arbeitskreis Stadtgestaltung“ gegründet. Diese Bezeichnung fanden wir zu hölzern und gaben uns den Namen „Stammtisch Barmeierplatz“. Inzwischen sind wir ein eingetragener, gemeinnütziger Verein.

Wir treffen uns jeden jeden letzten Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr, im Café Solero, Bielefelder Str. 19.

Wir entwickeln Ideen und Projekte, wie wir Enger noch attraktiver und den Bedürfnissen der Einwohner entsprechend gestalten und beleben können.

Weiterlesen

 

kino 14 07 2018

Kinosommer 2022 in Enger startet am 13. August 2022

Liebe Kinobegeisterte in Enger und Umgebung. Leider muss der Stammtisch Barmeierplatz sein geplantes Sommernachtskino im roten Würfel für den 25. Juni absagen. Nach zwei Jahren ohne Kino war für diesen Sommer wieder die so beliebte Veranstaltung geplant. Nun kommen wir als Kinogruppe zusammen und planen die Veranstaltungen für den Sommer 2022. Der für Juni angedachte Termin kann erneut nicht stattfinden, da es uns an Mitstreitern für den Samstag fehlt. So sagen wir schweren Herzens den Termin ab und vertrösten alle auf den 13. August 2022. Da soll es Kino in Enger geben. Mehr Infos zum Abend und zum Film in Kürze hier.

 

Bunte Blumenkästen vom Brückengeländer geklaut

Der Stammtisch Barmeierplatz ärgert sich, denn schon zum zweiten Mal wurden Pflanzen gestohlen. Jetzt wird auf jeden Fall Anzeige erstattet.

„Das gibt’s doch nicht!“ Brigitte Horst wollte ihren Augen nicht trauen, als sie am vergangenen Samstag die Blumenkästen an der Brücke über den Bolldammbach an der Bahnhofstraße wässern wollte. Am Tag zuvor hingen hier an den Geländern auf beiden Seiten der Straße noch jeweils drei große Kästen bepflanzt mit Geranien und Ziersalbei. Jetzt waren drei davon über Nacht verschwunden. Offenbar geklaut von jemandem, der den eigenen Balkon für lau ein bisschen farbenfroher machen wollte.

Schon seit einigen Jahren bestücken Mitglieder der Agendagruppe „Stammtisch Barmeierplatz“ in jedem Sommer die Bolldammbach-Brücken an der Bahnhofstraße und der Bielefelder Straße mit insgesamt zwölf bunt bepflanzten Blumenkästen. Finanziert wird diese von vielen Engeranern sehr geschätzte Aktion aus den Überschüssen der Einnahmen des Sommernachtskinos, zu dem der Stammtisch nach Corona-Zwangspause in diesem Sommer erstmals wieder einlädt. Aber offenbar gibt es immer wieder auch Menschen, die die Pflanzkästen im öffentlichen Raum als Selbstbedienungsladen missverstehen. „Es ist nicht das erste Mal, dass uns Kästen geklaut wurden“, sagt Martina Chudzicki, wie Brigitte Horst Mitglied des Stammtisches.

Das, so sagt sie, sei doppelt ärgerlich. Denn neben dem Geld, das nach der Investition in die Holzkästen jedes Jahr in Erde, Dünger und Pflanzen gesteckt wird, werde auch der ehrenamtliche Einsatz vieler Stammtisch-Mitglieder zunichte gemacht. Das Bepflanzen und Aufhängen der Kästen und vor allem das regelmäßige Gießen nehme einiges an Zeit in Anspruch.

Der Stammtisch, so sagt Matthias Rasche von der Agendagruppe, werde auf jeden Fall Anzeige erstatten. Denn bei dem Diebstahl handele es sich keinesfalls um „Peanuts“: „Alles in allem dürfte der entstandene Schaden über 100 Euro liegen“, sagt Rasche.

 

Der nächste Stammtisch:

 

Donnerstag, 30.Juni 2022, um 19:30 Uhr im Café Solero, Bielefelder Str. 19, 32130 Enger

 

Einfach vorbeikommen...

Alle, die sich für Stadtgestaltung und -entwicklung in Enger interessieren, sind herzlich eingeladen, sich am Stammtisch Barmeierplatz zu beteiligen. Sie müssen dafür keine besondere Qualifikation mitbringen, nötig ist nur eine gute Portion Interesse an der Stadt Enger. Kommen Sie einfach zum nächsten Termin des Stammtisches. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.